EN | NL | FR

Spaziergang in Antwerpen, mal anders: Entdecken Sie folgende besondere Stadtviertel

3 Mai 2021
Spaziergang in Antwerpen, mal anders: Entdecken Sie folgende besondere Stadtviertel

Jeder kennt die Meir und ihre Geschäfte und die schöne Altstadt von Antwerpen. Aber auch für diejenigen, die es vorziehen, von den ausgetretenen Pfaden abzuweichen, hat die Stadt einiges zu bieten. Warum nicht zum Beispiel dem geschäftigen Diamantenviertel, dem mondänen Berchem oder dem hippen Eilandje eine Chance geben? Mit einem Stadtführer entdecken Sie die schönsten Orte und fühlen sich wie ein echter Einheimischer. Dies sind Spaziergänge in Antwerpen, aber dann mal ganz anders!

Das Diamantenviertel von Antwerpen: ein prachtvolles Viertel

Diamantwijk
© Jonas Roosens

Wenn Sie den majestätischen Bahnhof verlassen, spazieren Sie direkt ins Diamantenviertel von Antwerpen. Hier ist immer etwas los, denn Diamantenschleifer und Juweliere gehen von einer Transaktion zur nächsten über. Der Schmelztiegel der verschiedenen Kulturen macht dieses Viertel besonders interessant. Sie finden dann auch die besten indischen Restaurants direkt neben netten jüdischen Geschäften.

Übrigens ist das Diamantenviertel nicht nur für diejenigen interessant, die alles lieben, was funkelt. Auch wenn Sie Interesse an Geschichte haben, kommen Sie hier auf Ihre Kosten. Eine Stadtführung mit einem professionellen Stadtführer ist in diesem Fall eine gute Idee! Er oder sie wird Ihnen alles über die Blütezeit der Antwerpener Diamantenindustrie im neunzehnten Jahrhundert erzählen. Und Sie erfahren, warum sie danach einen großen Rückschlag erlitt … und dank des „Masterplan Diamant“ eine Wiederbelebung erlebte. Jetzt brummt das Viertel wie nie zuvor. Die „Diamond Square Mile“, so die internationale Bezeichnung für das Viertel, sorgt für einen Jahresumsatz mit Diamanten von sage und schreibe 25 Milliarden Dollar. Eine Zahl, von der einem schwindelig wird!

Unternehmen Sie einen Spaziergang durch das Diamantenviertel von Antwerpen

Die Prunkbauten von Berchem: Jugendstil in Zurenborg

PAKT
© Flickr Visit Flanders

Auch der Spaziergang entlang der „Prunkbauten von Berchem “ beginnt an einem Bahnhof, aber diesmal ist es natürlich der Bahnhof von Berchem. Von dort aus gelangt man direkt in das charmante Zurenborg mit seiner imposanten Cogels-Osylei. In dieser Straße finden Sie architektonische Schmuckstücke, darunter einige Häuser im typischen Jugendstil. Sie spazieren weiter zum Zentrum von Zurenborg: dem hippen Dageraadplaats mit seinem besonderen Sternenhimmel und angesagten Restaurants.

Dann gelangen Sie in das Groen Kwartier, das Grüne Viertel, in dem Sie das ehemalige Militärkrankenhaus (Krijgsgasthuis) vorfinden. Die Kapelle an diesem Ort wurde vor einigen Jahren zum weltbekannten Sternerestaurant „The Jane“ umgebaut. Wer weiß, vielleicht treffen Sie hier den bekannten Koch Sergio Herman …

Schließlich geht es über die Helenalei – eine weitere Straße mit prachtvollen Bürgerhäusern – zum Erlebniszentrum der Brauerei De Koninck. Nach diesem langen Spaziergang haben Sie sich jetzt einen erfrischenden Abschluss verdient!

Spaziergang entlang der architektonischen Prunkstücke Antwerpens

Het Eilandje: ein lebendiges Hafengefühl

MAS
© Jeroen Broeckx

Auch wenn der Name Eilandje (Insel) etwas anderes vermuten lässt: Auf dem Eilandje in Antwerpen gibt es keine Palmen und weißen Strände, dafür aber viele schöne Museen und Spitzenrestaurants. Das älteste Hafengebiet Antwerpens ist nicht mehr das Zentrum der Hafenaktivitäten – dieses liegt jetzt weiter im Norden – aber man kann dort immer noch die maritime Atmosphäre genießen. Wenn man in diesem Teil von Antwerpen mit einem Stadtführer spazieren geht, werden die Geschichten der Seeleute erst richtig lebendig.

Der Experte wird Ihnen mehr über die zahlreichen Lagerhäuser und Werften erzählen und Sie an verschiedenen Höhepunkten vorbeiführen. Das pulsierende Herz des Eilandje ist natürlich das berühmte MAS (Museum aan de Stroom), das seinen Namen nicht ohne Grund erhalten hat. Das gigantische Gebäude steht nämlich direkt am Wasser, mitten im Yachthafen Willemdok. Aber auch das Red Star Line Museum und das spektakuläre Havenhuis (Hafenhaus) unterstreichen die Verbindung zwischen Antwerpen und der Schelde.

Entdecken Sie das Eilandje in Antwerpen

Haben Sie Lust bekommen, dieses und andere besondere Stadtviertel zu erkunden? Dann werfen Sie einen Blick auf unser Angebot an geführten Spaziergängen. Ein Spaziergang in Antwerpen war noch nie so überraschend! 

Highlights

  • Im Diamantenviertel finden Sie die besten indischen Restaurants direkt neben hübschen jüdischen Geschäften.
  • Fan von architektonischen Prachtstücken? Dann ist die Cogels-Osylei in Berchem sehr zu empfehlen.
  • Auf dem Eilandje können Sie die maritime Atmosphäre von früher noch in vollen Zügen genießen.