EN | NL | FR
Palais an der Meir

Palais an der Meir

Ein Ort mit einer reichen Geschichte

Ein echtes Palais, in zentraler Lage an der Meir in Antwerpen? Das Palais an der Meir war ein Schmuckstück für wichtige Herrscher wie Kaiser Napoleon Bonaparte und Willem I. und für die Belgischen königliche Familie. Der berühmte Architekt Jan Pieter van Baurscheit entwarf das Gebäude in 1745 für den reichen Adeligen Johan van Susteren. Anfang des 19. Jahrhunderts kommt das Palais in die Hände des Kaisers Napoleon und erfolgt eine Totalrenovierung im kaiserlichen Empire-Stil.

Nach dessen Niederlage fiel das Palais an Willem I. , König der Vereinigten Niederlande. Bei der Entbindung der Vereinigten Niederlande in 1830 wird das Belgische Königshaus stolzer Inhaber des Palais. Am Ende der 1960er Jahre entsteht dort ein lebendiges Zentrum für zeitgenössische Kunst und Film.

Nach Jahren des privaten Gebrauchs wird das Palais an der Meir vorübergehend wieder für alle die Türen öffnen.

3 Gründe warum dies Ihren Besuch wert ist

  • Nach Jahren des privaten Gebrauchs wird das Palais an der Meir vorübergehend wieder für alle die Türen öffnen.
  • Das Gebäude ist ein ehemaliges kaiserliches und königliches Palais im Zentrum von Antwerpen.
  • Die Möbelkollektion im Empire-Stil ist einmalig in Belgien.

Aktivitäten