EN | NL | FR
Bibliothek Hendrik Conscience

Bibliothek Hendrik Conscience

Mitten im lebendigen Stadtzentrum von Antwerpen liegt die Kulturerbe-Bibliothek Hendrik Conscience. Hier wird schon seit über fünf Jahrhunderten flämisches Kulturerbe gesammelt und aufbewahrt. Im Lesesaal der Kulturerbe-Bibliothek können Sie in über 1,5 Millionen Exemplaren schmökern – von alten Drucken über historische Zeitungen bis hin zu aktuellen Ausgaben. Sie können alles auf Papier, Mikrofilm oder digital zurate ziehen. Mindestens genau so beeindruckend wie die umfangreiche, wertvolle und oft einzigartige Sammlung der Kulturerbe-Bibliothek, ist der Nottebohmsaal. Dieser wunderschöne historische Bibliotheksraum – neben Bücherlager auch Ausstellungsraum – begeistert jeden, der ihn betritt. Diese verborgene Perle kann gerne während einer öffentlichen Aktivität oder einer Führung entdeckt werden.

Flämisches Kulturerbe sammeln, aufbewahren und einem möglichst breiten Publikum heute und in Zukunft zugänglich machen: Das ist seit Jahrzehnten Aufgabe und Daseinsberechtigung der Kulturerbe-Bibliothek Hendrik Conscience. Mit der sorgfältigen Vergrößerung und Aufbewahrung ihrer Sammlungen, hat die Kulturerbe-Bibliothek nur ein Ziel: diesen Schatz an Informationen, Wissen und Inspiration mit der Öffentlichkeit von heute und morgen zu teilen. Es ist schließlich unser Erbe. Der Ursprung der Kulturerbe-Bibliothek und ihrer Sammlung geht auf das Jahr 1481 zurück. Heute, über 500 Jahre später, umfasst die Sammlung 35 Kilometer gefüllte Bücherregale.

3 Gründe warum dies Ihren Besuch wert ist

  • Besuchen Sie den historischen Nottebohmsaal, einen einzigartigen Bibliotheksraum, der Geschichte atmet.
  • Entdecken Sie bei einer Führung hinter die Kulissen den Schatz aus Informationen und Wissen, der seit 1481 systematisch aufbewahrt wird.
  • Entdecken Sie die Geschichte des Ortes auf dem Hendrik Conscienceplein, dem schönsten Platz Antwerpens.